Telemedizin

Telemedizin

Nicht nur in Zeiten des Coronavirus ist die Telemedizin eine praktische Art der Kommunikation. Ärztliche Gespräche über eine sichere Videoleitung sind praktisch für Menschen mit eingeschränkter Mobilität oder auch einfach nur für kurze Besprechungen, für die ein Weg in die Ordination unnötig wäre.

Mittlerweile verwende ich Telemedizin seit mehr als einem Jahr. Durch die regelmäßige Verbesserung von Latido habe ich eine verlässliche Videoleitung. Darüber hinaus ist damit auch das sichere Versenden von Befunden möglich.

Wann kann Telemedizin verwendet werden?

Prinzipiell kann ich Sie über Video beraten, wenn ein persönlicher Kontakt davor stattgefunden hat. Deswegen ist diese Methode perfekt für Kontrollen und Befundbesprechungen.

Aufgrund der aktuellen Situation mit dem neuartigen Coronavirus ist es aber auch gestattet, Erstgespräche auf diese Art zu machen. Besonders bei Problemen wie Kopfschmerz oder Chronic Fatigue Syndrome ist das eine gute Möglichkeit.

Wie funktioniert Telemedizin in meiner Ordination?

Der Ablauf für Telemedizin ist simpel. Eine Terminvereinbarung ist über ordination@neurostingl.at möglich. Ideal ist der Browser Chrome. Alle Browser von Microsoft sind nicht geeignet.

Zuerst muss man sich im Kommunikationsportal von Latido registrieren. Sie bekommen von mir ein Mail mit dem Betreff „Nachricht von Dr. Michael Stingl“ und dem Absender „noreply@latido.at“. Nachdem dies manchmal auch im Spam landen kann, bitte ich Sie, auch dort nachzusehen.

Telemedizin Mail
So sieht das Mail aus.

Klicken Sie dann auf „Zum Account“. Wenn Sie sich schon registriert haben, können Sie sich in die Kommunikationsplattform einloggen. Haben Sie noch keinen Account erstellt, müssen Sie sich über einen Klick auf „Account erstellen“ registrieren.

Log-In Telemedizin
Log-In für das Kommunikationsportal.

Wenn Sie einen Account erstellen, gelangen Sie auf die folgende Seite. Bitte geben Sie Ihre Daten ein. Wichtig: Mail-Adresse und Telefonnummer müssen die gleichen sein, die ich bereits in meinem System gespeichert habe.

Telemedizin registrieren
Account erstellen.

Wenn Sie den Account erstellt haben, erhalten Sie an die angegebene Telefonnummer eine SMS mit einem Code. Diesen geben Sie bitte ein.

SMS Code
Eingabe des SMS Code.

Sie gelangen dann auf die Übersichtsseite des Kommunikationsportals. Falls der Telemedizin-Termin ein Erstgespräch ist, bitte ich Sie, unter „Einstellungen“ Ihre Daten einzugeben.

Übersicht Kommunikationsportal
Übersicht Kommunikationsportal.
Eingabe der persönlichen Daten
Eingabe der persönlichen Daten.

Für den zuvor vereinbarten Telemedizin-Termin habe ich Ihnen einen Link geschickt. Klicken Sie auf „Telemedizin“. Ab 30 Minuten vor dem vereinbarten Termin können Sie sich in die Videoverbindung einloggen. Ich schalte mich dann dazu.

Übersicht Telemedizin
Übersicht über vereinbarte Telemedizin-Termine.

Wie kann die Kommunikationsplattform noch genutzt werden?

Über die Kommunikationsplattform übermittle ich Ihnen auch Ihren Befund. Dadurch ist ein Versand per Mail nicht notwendig.

Wenn der Befund einlangt, erhalten Sie eine Benachrichtigung per Mail. Betreff und Absender sind hier gleich wie zuvor. Loggen Sie sich ein und klicken Sie dann auf „Arzt-Patienten-Kommunikation“.

Befund herunterladen
So können Sie Ihren Befund herunterladen.

Zusätzlich können Sie mir auch nach dem Termin gemachte Befunde, zum Beispiel Labor oder MRT, über diesen sicheren Weg hochladen.

Benachrichtigen Sie mich, dass die Befunde vorhanden sind. Sie erhalten dann von mir per Mail einen Link zur Befundanforderung.

Nach einem neuerlichen Log-In klicken Sie auf „Arzt-Patienten-Kommunikation“. Sie sehen dann die ärztliche Anfrage.

Ärztliche Anfrage
Ärztliche Anfrage.

Klicken Sie auf „Bearbeiten“. Sie können dann die Dokumente auswählen und hochladen.

Dokumente hochladen.

Was kostet Telemedizin?

Die Übermittlung von Befunden ist bei mir im Preis des Ordinationstermins dabei.

Für ein telemedizinisches Gespräch verrechne ich €50 für 20 Minuten. Der exakte Preis ergibt sich dann aus der Dauer des Gespräches.